Die Bücher-Typen Deutschland! Welcher Typ bist du?

Webkatalog - Artikelverzeichnis Ciiity.de » Article Details

Webverzeichnis Menü

Webkatalog Home
Neue Links
Populärste Links
Featured Links
Webkatalog FAQ
Sitemap
Link zu uns
Power-Partner
Kategorie vorschlagen
Livesuche
Mediadaten

Zufrieden mit uns?




RSS - letzte Freischaltungen  RSS - Top Einträge

Artikelverzeichnis

Artikel & News
Artikel schreiben

Seiten Info

Kategorien: 430
Aktive Links: 10613
Feature-Links: 18
Backlinks: 264
Links heute: 0
Links gestern: 0
letzten 7 Tage: 1
wartende Links: 8
Aktive Artikel: 920
Artikel heute: 0






Besucher gesamt: 1.152.718
Besucher heute: 15
Besucher gestern: 159
max.User/Tag 879
gerade online: 9
Seitenaufrufe gesamt: 30.404.346
Hits diese Page 943
Counterstart: 07.08.2008
Tools & Service

News
Index-Check
Alexa-Traffic-Rank
Linkpreis Kalkulator
Webseiten - Verkauf
Mozilla Firefox 3

News

URL-Update
Heute wurden alle eingetragenen Webseiten auf Erreichbarkeit geprüft. 535 fehlerhafte URL´s sowie 32 Webseiten nach Backlinkcheck wurden aus dem Webverzeichnis gelöscht.
10.02.2013

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html




Die Bücher-Typen Deutschland! Welcher Typ bist du?

Schaut man sich die Ergebnisse genauer an, ist man als lesender Mensch schon fast als Außenseiter anzusehen. Tragisch eigentlich. Gibt es doch so viele gute Bücher auf der Welt und ebenso viele Menschen, denen ein bisschen Lesen gar nicht schaden könnte. Aber man sollte die Hoffnung nicht ganz aufgeben, hat die oben genannte Studie doch ebenfalls herausgefunden, dass 36 Prozent der Deutschen „Gelegenheitsleser“ sind. Damit stellen solche Leser die größte Gruppe der acht Buchtypen dar. Die anderen sieben Gruppen sind die „Buchresistenten“, „Ausleihende Leseratten“, „Wenignutzer“, „Durchschnittsnutzer“, die „kauffreudigen Leseratten“ sowie „Regalsteller“ und die „Buchkaufenden Nichtleser“.
Welcher Buchtyp ist man nun? Schließlich stellt man sich ja auch schon mal ein Buch ins Regal, obwohl man gar kein Interesse daran hat, es überhaupt zu lesen. Das heißt dann aber nicht, dass man gleich nur ein „Buchkaufender Nichtleser“ ist, oder? Diese Gruppe ist aber ziemlich klein, nur zwei Prozent, zählen hier hinzu. Meistens werden teure Hardcover Bücher gekauft, die einiges hermachen, in den hauseigenen Bibliotheken. Dies kommt allenfalls dem Buchhandel zugute. Ebenfalls für den Buchhandel interessant, ist die „kauffreudige Leseratte“, die Lesen als Hobby ansieht und gerne die Exemplare auch besitzen möchte, da sie gleichzeitig auch Bücher sammelt und die Möglichkeit haben möchte, alle Bücher zweifach und dreifach lesen zu können. Ganz im Gegensatz zum „Regalsteller“, der viele Bücher in der festen Absicht kauft, diese auch zu lesen, doch kommt es nie dazu, da zu viele angeschafft werden.
Wenigleser haben oft ein ganz banales Problem. Sie würden gerne, doch fehlt ihnen einfach die Motivation bzw. Ideen, was sie denn lesen könnten. Nichts ist deprimierender als ein Buch, welches todlangweilig ist. Solch eine Erfahrung ist meistens der Ausschlag dafür, dass Viele überhaupt kein Buch mehr in die Hand nehmen. Dabei braucht man doch nur mal einen Blick ins Internet wagen, wenn man keine Buchhandlung aufsuchen will, und sich aktuelle Bestsellerlisten oder Buchvorschläge von Leseratten in Foren anschauen.
„Buchresistente“ sind zum Glück nicht ganz so häufig in deutschen Landen unterwegs. Nur neun Prozent der Befragten geben an, überhaupt kein Interesse an Büchern zu haben. Das gibt ja wenigstens Hoffnung, dass die meisten Deutschen in der Tat noch Bücher lesen. Doch was könnte man tun, um in Zeiten des Internets noch Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche, zum Lesen zu animieren?
Wissenschaftler stellten fest, dass vor allem die Eltern einen großen Einfluss auf das Leseverhalten von Kindern haben könnten. Es spornt Kinder an selbst zu lesen, wenn sie sehen, dass ihre Eltern ebenfalls zum Buch greifen. Auch sollten Kinder bereits im frühen Alter mit der Nutzung von Bibliotheken und Büchereien vertraut gemacht werden. Büchereikarten könnten zum Beispiel schon zu Beginn der Schulzeit an Kinder verteilt werden. Ein ideales Geschenk für den Schulbeginn.





Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google


Artikel wurde eingetragen am: 28.09.2010, 17:35:14
Autor: Schmidt, Helena
Kategorie: Kunst - Kultur: Bibliotheken

Hier sehen Sie den Quellcode wenn Sie diesen Artikel verlinken möchten



  Vorschau:  Die Bücher-Typen Deutschland! Welcher Typ bist du?


Auto & Verkehr  |  Gesundheit  |  Online - Shops  |  Computer - Technik  |  Immobilien  |  Reisen  |  Dienstleistungen  |  Internet-Kommunikation  |  Sport - Fitness  |  Essen - Trinken  |  Kunst & Kultur  |  Versicherungen  |  Firmen  |  Medien  |  Webkataloge  |  Freizeit - Hobby  |  MLM  |  Wissenschaft - Forschung  |  Gesellschaft  |  Nachgucken


Ferienhaus Last Minute
Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu Frühbucher- oder Last-Minute-Preisen in vielen beliebten [...]

  Ein Backlink-Partner: Vertragsmanagement | Lizenzmanagement |... .... Alle für einen Vetrag relevanten Vorgänge, Berechnungen, E-Mails, Dokumente und Notizen können in einer Elektronischen Akte geführt werden. Die Ablage kann dabei sowohl im Originalformat als auch in Form eines gescannten Images erfolgen. Innerhalb der Elektronischen Akte sorgen variable [...]